open menu

Erstes Abenteuer

Zweites Abenteuer

Drittes Abenteuer

Viertes Abenteuer

Fünftes Abenteuer

Sechstes Abenteuer

Siebentes Abenteuer

Achtes Abenteuer

Neuntes Abenteuer

Zehntes Abenteuer

Elftes Abenteuer

Zwölftes Abenteuer

Dreizehntes Abenteuer

Vierzehntes Abenteuer

Fünfzehntes Abenteuer

Sechzehntes Abenteuer

Siebzehntes Abenteuer

Achtzehntes Abenteuer

Neunzehntes Abenteuer

Zwanzigstes Abenteuer

Einundzwanzigstes Abenteuer

Zweiundzwanzigstes Abenteuer

Dreiundzwanzigstes Abenteuer

Vierundzwanzigstes Abenteuer

Fünfundzwanzigstes Abenteuer

Sechsundzwanzigstes Abenteuer

Siebenundzwanzigstes Abenteuer

Achtundzwanzigstes Abenteuer

Neunundzwanzigstes Abenteuer

Dreißigstes Abenteuer

Einunddreißigstes Abenteuer

Zweiunddreißigstes Abenteuer

Dreiunddreißigstes Abenteuer

Vierunddreißigstes Abenteuer

Fünfunddreißigstes Abenteuer

Sechsunddreißigstes Abenteuer

Siebenunddreißigstes Abenteuer

Achtunddreißigstes Abenteuer

Neununddreißigstes Abenteuer

  • Page of .
Das Nibelungenlied

Das Nibelungenlied, UNKNOWN ( - )

Das Nibelungenlied ist ein mittelalterliches Heldenepos und wurde oft als „Nationalepos der Deutschen“ bezeichnet. Es entstand zu Beginn des 13. Jahrhunderts und wurde in der damaligen Volkssprache Mittelhochdeutsch geschrieben. Das Epos erzählt von der Liebe zwischen dem Drachentöter Siegfried und der burgundischen Prinzessin Kriemhild, von der Brautwerbung des burgundischen Königs Gunther um die isländische Königin Brunhild, vom Verrat der Burgunden an Siegfried und dessen Ermordung durch Hagen. Später ist der Schauplatz der Handlung das Land der Hunnen unter König Etzel, den Kriemhild in zweiter Ehe geheiratet hat. Kriemhild benutzt ihre neue Position, um mithilfe der Hunnen Siegfrieds Tod an Hagen und allen Burgunden zu rächen. Die Übersetzung Karl Joseph Simrocks gehört zu den bekanntesten Übertragungen des alten Textes in die neuhochdeutsche Sprache. The Nibelungenlied (Song of the Nibelungs) is a medieval epic poem and has been often referred to as the German “national epic”. It was written down in the early 13th century in Middle High German, the vernacular of the time. The epic tells of the love between the dragon-slayer Siegfried and the Burgundian princess Kriemhild, how Gunther, King of Burgundy, courts Brunhild of Iceland, and how Siegfried is betrayed by the Burgundians and murdered by Hagen. The scene of the story later shifts to the land of the Huns of King Etzel, Kriemhild’s husband in second marriage. Kriemhild uses her new position among the Huns to avenge Siegfried’s death on Hagen and all the Burgundians. The translation of Karl Joseph Simrock is one of the best-known New German versions of the old text. (Summary by Al-Kadi)